Spiegelburg und Coppenrath Verlag - Lagerverkauf in Horstmar - schnell hin :)

Wer kennt sie nicht: Lillifee, Die lieben Sieben, Capt'n Sharky, Ente Nelli, Hase Felix und Co.?
Diese Figuren lassen Kinderherzen höher schlagen. Und Mamis und Papis verzweifeln oft, weil alles nur noch von Felix oder Lillifee sein darf. Aber liebe Eltern, es gibt eine nette Lösung mit der sich alle anfreunden können: Lagerverkauf in 48612 Horstmar (NRW).

Zweimal im Jahr öffnet der Verlag seine Tore für Schnäppchenjäger und lässt Kinder und Elternherzen höher schlagen.

Beim Lagerverkauf wechselt das Angebot , so bekommt man nicht nur Merchandise-Artikel der beliebten Figuren wie Kindergarten- und Schulartikel, Kuscheltiere, Taschen, Lampen usw, sondern auch eine wirklich große Auswahl an Kinder- und Erwachsenenbüchern (immerhin steht ein Verlag dahinter), Wohn- und Gartenaccessoires, Geschenkideen, viel Schnickschnack und vieles mehr.

Unsere Ausbeute sah z.B. in etwa so aus:


 Einige Artikel fehlen auf den Fotos - unser Zwerg hat sie sofort im Haus verteilen müssen :(


Unsere Ausbeute waren vier volle Tüten für gerade mal 112€. Das ist viel Geld, aber wer die Preise der Artikel im Spielwarenhandel kennt, der weiß, dass es ein fairer Deal ist.
Beim letzten Besuch hatten wir sogar fünf Tüten für etwas weniger Geld. Aber natürlich kann man auch mehr Geld dalassen, wenn das Kind eine der Figuren liebt und man auch größere Anschaffungen wie Schulranzen o.ä. tätigen möchte.

Da ich ja mittlerweile nicht nur meinen Zwerg, sondern auch Tageskinder im Haus habe, finde ich es traumhaft mich mit wirklich schönen Kinderartikeln, vor allem Büchern, eindecken zu können, ohne gleich ein Vermögen ausgeben zu müssen. Immerhin gehen Kleinkinder nicht gerade zimperlich mit Büchern und Co. um und so werden diese auch gerne getreten, geworfen oder gekaut...

Wer sollte hin?
Jeder der nicht allzu lange Anfahrtswege, Kinder (eigene oder in der Familie) hat und schöne Sachen mag.

Bitte beachtet, dass ihr nicht so reinspazieren, sondern Wartezeiten in Kauf nehmen müsst.
Es soll Leute geben, die um drei Uhr nachts vor Ort sind - obwohl sich die Türen erst um neun öffnen - nur um mit dem ersten Schwung rein zukommen (irgendwann komme ich noch dahinter warum).
Wir waren meist etwas später da und haben bisher so 1 1/2 - 2 Stunden warten müssen, aber da man immer mit netten Menschen ins Gespräch kommt ist die Wartezeit eigentlich echt angenehm.
Mir sind auch schon Wartezeiten von sechs Stunden zu Ohren gekommen, aber auch die Mädels haben es nicht bereut, weil ja alle um einen herum auch warten und man sich einfach die Zeit angenehm gestaltet. Nur Zeitdruck solltet ihr vermeiden.

Aktuell habt ihr noch die Möglichkeit morgen (26.03.2015) oder am Samstag (28.03.2015) hinzufahren, die Öffnungszeiten sind von 9:00 bis 17:30 Uhr.
Bitte beachtet, dass nur Bargeld angenommen wird - also genug einpacken für den Fall der Fälle.

Der nächste Lagerverkauf ist wieder im November, notiert euch das Datum:



Und bitte tut mir einen Gefallen und fahrt im November alle in der ersten Woche hin - dann muss ich nicht so lange warten.
Nein, ernsthaft, es wird immer aufgefüllt - also kriegen auch die, die später fahren noch genug ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen